Hygienemaßnahmen der Grundschule am Speckenbach in Zeiten der Corona-Pandemie


Allgemeines
In allen Klassen werden die Hygiene- und Abstandsregeln mit den Kindern noch einmal ausgiebig besprochen. In den Klassenräumen hängen zusätzlich Plakate zum richtigen Händewaschen, zu den Hygieneregeln sowie zur Husten- und Niesetikette.


1. Persönliche Hygiene
Wichtigste Maßnahmen:
- Bei Krankheitszeichen (z.B. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinnes, Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen) auf jeden Fall zu Hause bleiben.
- ALLE müssen den mindestens 1,50 m Abstand zueinander einhalten.
- Mit den Händen nicht das Gesicht (Nase, Mund, Auge) berühren.

- keine Berührungen (Umarmungen, Händeschütteln, usw.).
- Gegenstände (z.B. persönliche Materialien, Trinkbecher, etc.) werden nicht geteilt.
- Kontakt mit häufig genutzten Flächen (bspw. Türklinken) meiden. Die Türen der Klassenräume werden von den Lehrkräften geöffnet und geschlossen.


Mund-Nasen-Schutz:
- Generell gilt, dass alle sich in der Schule befindenden Personen einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) oder eine textile Barriere (Mund-Nasen-Bedeckung/MNB/Behelfsmasken) außerhalb des Klassenraumes tragen sollten. Das heißt während der Pausen, im Schulgebäude und im Bus bitten wir darum, dass ein Mundschutz zu tragen ist. Im Unterricht kann individuell situationsbedingt entschieden werden.
- Jedes Kind sollte mehrere Mundschutzmasken besitzen.
- Achten Sie bitte darauf, dass die sogenannten Behelfsmasken nach jedem Gebrauch bei mindestens 60 Grad gewaschen werden müssen!
- Außerdem werden die Masken nur an den Bändern am Ohr berührt.
- Die Masken bitte nicht einfach an beliebigen Orten ablegen und wieder aufsetzen.
- Für die Kinder werden in den Klassenräumen kleine Boxen mit Namen versehen bereitstehen, in denen die Masken gelagert werden müssen.


2. Hygiene in den Klassenräumen, im Schulgebäude und auf dem Pausenhof
- Bevor die Schule betreten wird, bilden alle Schüler eine Reihe. Markierungen auf dem Boden helfen beim Einordnen in die „Schülerschlange“. Unter Aufsicht einer Lehrkraft müssen sich zunächst alle Schüler die Hände waschen. Dies gilt sowohl vor der ersten Stunde als auch nach der großen Pause.
- Außerhalb des Klassenraumes ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
- Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden.

- Die Sitzordnung wird von den Klassenlehrern festgelegt und für die Zeit der Pandemie nicht geändert. Die Tischposition ist mit Klebeband auf dem Boden markiert, sodass der Sicherheitsabstand gewährleistet werden kann. Die Sitzordnung wird dokumentiert.
- Die Jacken der Kinder werden über die Stühle gehängt.
- Es darf immer nur jeweils eine Gruppe in die Pause. Auch hier ist der Sicherheitsabstand einzuhalten.

 

3. Hygiene im Sanitärbereich
- Sollte ein Kind während des Unterrichts zur Toilette müssen, nimmt es seine persönliche „Toilettenkarte“ (erhalten alle Schüler von ihren Klassenlehrern) und legt diese in die entsprechende Box vor den Toiletten.
- Es dürfen maximal zwei Jungen, zwei Mädchen und ein Kind (Behindertentoilette) zeitgleich zur Toilette gehen.
- Es gibt drei Boxen, eine für das Mädchen-, eine für das Jungen- und eine für das Behinderten-WC. Die „Toilettenkarte“ wird vorher in die entsprechende Box gelegt, wenn die Toilette nicht mit zwei Kindern bzw. einem Kind bereits besetzt ist. Anschließend wird die Karte wieder mit zurück in den Klassenraum genommen.
- Die Lehrkraft sorgt dafür, dass die Hände der Kinder hinterher noch einmal entsprechend desinfiziert werden.
- Während der Pause gelten die gleichen Vorgaben. Zudem wird eine Lehrkraft vorne in der Pausenhalle mit Desinfektionsmittel stehen und zusätzlich darauf achten, dass die Regeln eingehalten werden.
- Nach den Pausen desinfiziert eine Lehrkraft die Türklinken der Toilettentüren.


4. Meldepflicht
- Weiterhin gilt nach wie vor: Das Auftreten einer Infektion mit dem Coronavirus ist der Schulleitung von den Erkrankten bzw. deren Sorgeberechtigten mitzuteilen.


Download
Maßnahmen zur Hygiene GS am Speckenbach
Adobe Acrobat Dokument 238.3 KB