Herzlich Willkommen !!!


Schuljahresende

Das Kollegium und alle Mitarbeiter der Grundschule am Speckenbach bedanken sich ganz herzlich für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Schuljahr 2016/2017. Wir sind sehr dankbar dafür, eine so engagierte und hilfsbereite Elternschaft zu haben, ohne die viele Aktionen gar nicht möglich wären.

Wir freuen uns darauf, alle Kinder am 3. August 2017 wieder hier an der Schule begrüßen zu dürfen. Erholen Sie sich, genießen Sie die freie Zeit mit Ihren Kinder.


Circus Lieberum

Vom 12. Juni bis 16. Juni 2017 ist der Circus Lieberum bei uns zu Gast. Am Wochenende war bereits das Zelt aufgebaut und alle haben sich auf die Projektwoche gefreut. Wir sind gespannt, was diese Woche alles passiert...


Abschlussfeier Klasse 4a

Am Samstag, dem 10.06.2017 hatte sich die Klasse 4a zum Abschiedsgrillen und Zelten auf dem Harberger Sportplatz versammelt. Mit tatkräftiger Hilfe einiger Eltern haben wir an einem wunderbaren Abend gut gegessen und gefeiert, obwohl auf einigen Seiten doch etwas Wehmut aufkam. Nachdem die Eltern das Feld geräumt hatten, dauerte es beid en Kindern bis tief in die Nacht, bis auch die letzten Schlaf fanden. Am Sonntagmorgen wurden dann nach einem ausgiebigen Frühstück die Zelte abgebaut. Ein gelungener Abschied!


Ausflug der 2. Klassen nach Vechta

Museum im Zeughaus und das Castrum Vechtense

Am 07.06.2017 haben sich die zweiten Klassen auf den Weg nach Vechta gemacht, um das Museum im Zeughaus sowie die Rekonstruktion einer Burganlage aus dem 11/12. Jh., das Castrum Vechtense, im Zitadellenpark zu besichtigen. Die Schüler bekamen im Museum einen Einblick ins mittelalterliche Leben und konnten an verschiedenen Stationen u.a. Teile eines Harnisches anprobieren. Bei der Führung durch den Wohnturm des Castrum erfuhren sie viel über die Lebenswirklichkeit einer Burgwirtschaft des 11. /12. Jahrhunderts. Dazu zählten der Wohnraum des Hochadels mit der Bettstatt und der herrschaftlichen Tafel sowie der Wirtschafts- und Schlafraum des Gesindes, wo das Essen für die Tafelrunde zubereitet, Wolle gefärbt und Garn gesponnen wurde.

 

weitere Bilder hier


Abschlussfeier der Klassen 2b und 4b

Zusammen feierten die Klassen 2b und 4b Abschied, aber jede Klasse aus einem anderen Grund. Gemeinsam hatten alle, dass sich das Schuljahr dem Ende zuneigt und somit der Abschluss des Schuljahres gefeiert wurde. Zudem kam die Klasse 2b allerdings zusammen, um sich von Frau Fiedler zu verabschieden, da sie im Sommer in den wohlverdienten Ruhestand eintritt. Die Klasse 4b muss sich von Frau Gerdes und der Schule verabschieden, da sie nach den Ferien die weiterführenden Schulen besuchen werden.

Kinder, Eltern und Lehrer verbrachten einen schönen Abend mit einem umfangreichen Buffet. Im Anschluss wurden die Eltern nach Hause geschickt und Frau Gerdes und Frau Fiedler verbrachten die Nacht mit den Kindern in der Schule.


Unterricht wie vor 100 Jahren ...

... das erlebten die Kinder der Klassen 1a und 1b mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Rathkamp und Frau Beranek am 7. Juni 2017 im Kreismuseum Syke. Sie versetzten sich in die Schulzeit vergangener Generationen zurück und erhielten Unterricht in der alten Schule im Kindermuseum im Kreismuseum.

In der ersten Stunde stand "Schreiben" auf dem Stundenplan. Dabei schrieben die Mädchen und Jungen auf kleinen Kreidetafeln und versuchten Buchstaben in Sütterlin-Schrift mit Feder und Tinte zu schreiben. Das war gar nicht so einfach, klappte aber ganz gut.

In der zweiten Stunde hatten die Kinder dann "Leibeserziehung". Hier gab es Turnübungen und Spiele mit dem Ball; Bewegungsübungen also, die nie an Aktualität verlieren.

Fazit alle rKinder am Ende des Unterrichts: Das waren zwei abwechslungsreiche und sehr interessante Schulstunden.

mehr Bilder hier


Zahnarztkartenaktion - Klasse 3a

Die Klasse 3a gewinnt bei die Zahnarztkartenaktion und freut sich über den Gewinn und die Urkunde.


Lion's Club Sulingen spendet Bücher für die neue Bücherei

Mit einer riesigen Auswahl an Kinder- und Sachbüchern kann die Bücherei an der Grundschule am Speckenbach bestückt werden. Dank einer tollen Spende des Sulinger Lions's Club können sich die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrer auf die Eröffnung der neuen Bücherei freuen. "Allein beim Durchstöbern der Bücher steigt schon die Vorfreude" so die Kollegen, die die Bücherspende entgegennahmen.

 

Ein riesengroßes Dankeschön an den Lion's Club!


Experiment Fahrradhelm

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen führten im Rahmen ihres Sachunterrichtsthemas "Verkehrserziehung" einen Versuch mit einem Fahrradhelm durch. Sie testeten, was mit dem Kopf (hier ein gekochtes Ei) passieren kann, wenn man keinen Fahrradhelm trägt.

Das Ergebnis beeindruckte die Kinder sehr (siehe Bild).


Forum - 1. Juni 2017

Heute haben unsere Kleinen das Forum gestaltet. Die Klasse 1a präsentierte ihre Beobachtungen zur Raupe und Schmetterling und las selbst geschriebene Sachtexte vor, während auf der Leinwand die passenden Bilder zu sehen waren (siehe Von der Raupe zum Schmetterling). Die Klasse 1b sang ihr Lieblingslied "Die Jahresuhr". Beide Klassen zeigten, wie viel sie bereits in einem Jahr gelernt haben, und darauf können sie sehr stolz sein - wir sind es auf jeden Fall!

Im Rahmen des Forum gratulierten wir auch den Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen, die in der Landesrunde der Matheolympiade 2. und 3. Plätze erhalten haben. Das ist eine besondere Leistung - herzlichen Glückwunsch noch einmal an alle!

Den Abschluss bildete dieses Mal die Klasse 3a. Erst trug Maniana ein englisches Gedicht vor und danach machten sie mit dem Lied "Wir wollen aufsteh'n" darauf aufmerksam, dass man immer versuchen sollte, mit allen auszukommen, auch wenn man sie nicht mag, und wenn man etwas nicht versteht, sollte man nachfragen und nicht schlecht über etwas reden.


Von der Raupe zum Schmetterling

Bericht der Klasse 1a

Vom 8.5. bis zum 24.5.2017 konnten wir die Entwicklung von der Raupe zum Schmetterling bei uns in der Klasse beobachten. Das war sehr spannend und faszinierend. Wie aus einer Raupe ein Schmetterling wird, das möchten wir euch hier berichten:

8. Mai 2017

10 Raupen ziehen bei uns ein. Immer 5 Raupen sind in einem Becher. In den Bechern ist genug Nahrung für die kleinen Raupen. Die Raupen sind ungefähr 1 cm lang.

Wir beobachten die haarigen Raupen genau, zeichnen und schreiben dazu.

10. Mai 2017

Die Raupen fressen viel und sind schon 3,5 cm lang. Die runden Kügelchen sind Raupenkot.

Aus den Raupen werden Puppen. Die Tiere bekommen eine feste Haut. Man sieht keine Borsten und keine Beine mehr. Die Puppen bewegen sich nicht.

14. Mai 2017

Die Raupen hängen sich wie ein J an den Deckel des Bechers. Sie sind jetzt groß genug, um sich zu verpuppen.

15. Mai 2017

Aus den Raupen werden Puppen. Die Tiere bekommen eine feste Haut. Man sieht keine Borsten und keine Beine mehr. Die Puppen bewegen sich nicht.

18. Mai 2017

7 der 10 Raupen sind jetzt Puppen geworden. Wir haben die Puppen mit den Deckeln ganz vorsichtig in das Netz gelegt. Dabei zappelten einige Puppen ziemlich stark.

22. Mai 2017

Die ersten Schmetterlinge, es sind Distelfalter, sind in der Nacht geschlüft. Dabei bricht die Hülle des Kokons auf. Ein Schmetterling kommt mit schrumpeligen Flügeln zur Welt.

Hier auf dem Foto haben sich die Flügel schon entfaltet.

23. Mai 2017

Wir füttern die Schmetterlinge mit Apfelsinen. Beim Trinken des Apfelsinensaftes stecken sie ihren Rüssel in das Fruchtfleisch.

24. Mai 2017

Nach 17 Tagen lassen wir 7 Distelfalter in die Freiheit. Dabei sind wir ganz vorsichtig, denn die Flügel dürfen nicht berührt werden.

Wir sind alle ganz aufgeregt. Alle Kinder der Klassen wollen die Falter noch einmal genau sehen, bevor sie in die weite Welt fliegen.

weitere Bilder hier


Zahnprophylaxe

Am 18. Mai 2017 bekamen die 4. Klassen das letzte Mal während ihrer Grundschulzeit Besuch von Frau Plate, die mit ihnen über Zahnpflege usw. sprach. Wir hoffen, dass sie diesen kleinen Teil der Gesundheitserziehung für ihre Zukunft mitnehmen, so wie sie wieder eine Zahnbürste als Geschenk mitnehmen konnten.


Matheolympiade - Landesrunde

22 Kinder der 3. und 4. Klassen haben sich dieses Jahr für die Landesrunde der Matheolympiade qualifierziert. In den vergangen Jahren fand diese Runde am Gymnasium in Sulingen statt. Leider war das dieses Jahr aufgrund von Terminproblemen nicht möglich, so dass wir entschieden, die Landesrunde bei uns durchzuführen. Trotzdem sollten dieser Tag etwas besonderes sein. Aus diesem Grund haben sich die 22 Schülerinnen und Schüler erst 2 Stunden mit der Matheolympiade beschäftigt und konnten sich dann in der 3. und 4. Stunde in der Sporthalle bewegen und verschiedene Stationen ausprobieren, die Herr Schwarz für sie vorbereitet hat.

Wir sind ganz gespannt, welche Punktzahlen die Kinder erreicht haben. Das wird am 1. Juni 2017 während der Forumsstunde bekannt gegeben.

Hier einige Eindrücke des Vormittages:

weitere Bilder hier


Forum - 4. Mai 2017

"Wir treffen uns einmal im Monat, um Unterrichtsergebnisse zu präsentieren, Vorträge zu hören, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und Ehrungen entgegen zu nehmen."

Dieses Entwicklungsziel unserer Schule haben wir heute in Angriff genommen. Zwar haben sich schon des öfteren alle Klassen in der Pausenhalle getroffen, ab heute gehört es aber zur Umsetzungs unseres Ziels.

Heute hat die Klasse 3a den Sketch "Der etwas andere Dinosaurier", den sie bereits beim Frühlingsfest der Gemeinde präsentiert hat, aufgeführt und zeigten im Anschluss noch ein lustiges Playback zum bekannten Lied "Manamana". Außerdem haben die Klassen 4a und 4b "I like the flowers" im Musikunterricht einstudiert und heute als Kanon in 4 Gruppen vorgtragen.

In Zukunft soll ein bestimmter Tag für das Forum festgelegt werden, der dann auch den Eltern bekannt gegeben wird. So bekommen sie auch die Möglichkeit am Schulleben ihrer Kinder teilzunehmen.


Besuch beim Chef

Am letzten Donnerstag war es endlich soweit, die Kinder der dritten Klassen durften das Rathaus in Siedenburg besichtigen. Im Rahmen des Sachunterrichts beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler gerade intensiver mit dem Thema "Samtgemeinde" und somt war für alle Kinder klar: "Wir wollen unseren Chef einmal persönlich kennen lernen." Gesagt, getan!

Der Samtgemeindebürgermeister Rainer Ahrens führte die Kinder in kleinen Gruppen durch das Rathausgebäude und den Amtsgarten. Dabei klärte er die Kinder über die aktuelle Arbeit der Mitarbeiter auf und gab einen Rückblick in die Geschichte der Samtgemeinde. Beeindruckend war der Keller, der noch als Restbestandteil des ehemaligen Schlosses gilt.

Abgerundet wurde der Vormittag mit einer Fragerunde im Rittersaal, bei der die Kinder Rainer Ahrens ganz persönlich kennen lernen durften. Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle.


"Mit den Kindern kommt der Sonnenschein"

So begrüßte Detlef Metzlaff am Samstag die Gäste des Frühlingsfestes in Siedenburg und so war es auch. Pünktlich mit dem Auftritt der Klasse 3a kam die Sonne zum Vorschein. Nach einem kleinen Sketch "Der etwas andere Dinosaurier" folgte ein lustiges Playback zum bekannten Lied "Manamana". Hier ein paar Bilder vom Auftritt:

weitere Bilder hier


Auftritt beim Frühlingsfest in Siedenburg - Klasse 3a

Die Vorbereitungen

Die Klasse 3a tritt am Samstag (29.04.) um ca. 13.00Uhr beim Frühlingsfest in Siedenburg im Amtsgarten auf.

Die Vorbereitungen laufen...


Kresse, Radieschen und Co

Vor den Osterferien hat die Klasse 4b Kresse, Radieschen und Schnittlauch gesät und seitdem beobachtet. Im Anschluss sieht man die Fotos beim Säen und das Ergebnis nach ungefähr 2-3 Wochen.

weitere Bilder hier


Kämpfen erlaubt ...

Die Klasse 3a beendet ihre Unterrichtseinheit zum Thema "Faires Kämpfen mit einem Partner" und lernt erste Grundregeln und Taktiken des Kämpfens kennen. Die Kinder lernten Körperkontakt zuzulassen und konnten ihre eigenen Kräfte regelgeleitet messen. Dies machte ihnen unglaublich viel Spaß, was die Bilder auch zeigen.

mehr Bilder hier


Dreck-Weg-Tag

"Das ist wie Ostern - nur mit Müll!" - so beschrieb Iven (Klasse 3) unsere Müllsammelaktion am 31. März 2017 im Rahmen des Dreck-Weg-Tages in Siedenburg. Mit dieser Aktion folgte die Grundschule dem Aufruf von Bürgermeister Detlev Metzlaff, das Dorf von Müll zu befreien. 170 Schüler, Lehrkräfte, pädagogische Mitarbeiter und Schulassistenzen strömten in der Nachbarschaft der Schule aus und sammelte, was das Zeug hielt.

Einen ganz besonderen Fund machte die Klasse 3a, die einen Tierschädel fand, der jetzt in unserer Vitrine zu bestaunen ist. Vielleicht findet sich ein Tierkenner, der uns sagen kann, um welches Tier es sich handelt.

weitere Bilder hier


Die Klasse 4a rappt den Osterhasen

Es gibt viele Kinderlieder, die sich um Ostern und den Osterhasen drehen, aber Viertklässler sind ja eigentlich schon groß. Aus diesem Grund haben wir "Stups, der kleine Osterhase" nicht einfach nur gesungen, sondern gerappt. Jede Strophe wurde von einer Gruppe von Kinder einstudiert und am Ende zusammengefügt.

mehr Fotos hier


Besuch von der Bläsergruppe des Gymnasiums

Heute war die Bläsergruppe des Gymnasiums zu Besuch. Die Fünftklässler gaben einen Einblick in ihr Können, was nach ca. einem halben Jahr schon recht beachtlich war.

Danach durften die Kinder der Klassen 4a und 4b die unterschiedlichen Blasinstrumente ausprobieren.

weitere Bilder hier


Endlich ist es fertig ...

Bereits im September 2016 während des Tages der offenen Tür wurde angefangen ein Gemeinschaftsbild zu malen. Dazu wurde eine Leinwand in viele kleine Quadrate unterteilt, die dann von Eltern, Freunden, Lehrern und Schülern gestaltet werden sollten. Nun ist das Bild endlich fertig und ist in der Mensa unserer Schule zu bewundern.


Immer wieder kommt ein neuer Frühling

Gestern ist der Frühling in unsere Schule eingezogen. Mit Hilfe von Eltern und Lehrkräften bastelten alle Kinder fleißig Blumen, Libellen, Störche und vieles mehr, um unser Schulgebäude bunt zu gestaltet. Es war das erste Mal, dass alle Kinder sich ihre Bastelangebote aussuchen konnten. Die Klassenlehrkräfte haben im Vorfeld pro Klassenraum drei Bastelsachen vorbereitet, die dann am Donnerstag hergestellt werden konnten. Den ganzen Vormittag über sah man geschäftiges Treiben und das Resultat kann sich sehen lassen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch unserer frühlingshaften Schule.

Bilder vom ganzen Tag finden Sie hier.


Matheolympiade

Die Mathematik-Olympiade ist ein Einzelwettbewerb, der getrennt nach Klassenstufen verläuft, und jährlich bundesweit angeboten wird, aber in jedem Bundesland selbstständig durchgeführt wird. In jeder der Runden sind drei bis sechs Aufgaben zu bearbeiten, die vor allem logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden erfordern.

Für Grundschulen läuft der Wettbewerb über drei Runden. Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben steigt von Runde zu Runde.

Die erste Runde fand im Oktober/November statt und war als Einstiegsrunde gedacht. Die genaue Form der Ausgestaltung blieb jeder Schule weitestgehend selbst überlassen. Bei uns haben die Kinder die Aufgaben in der Schule in Partnerarbeit gelöst. Die zweite Runde wurde an einem Tag Anfang Februar als Klausur an unserer Schule geschrieben. Teilnehmer oberhalb einer bestimmten Punktgrenze qualifizieren sich für die dritte Stufe, welche im Mai ebenfalls als Klausur geschrieben wird.

An unserer Schule haben 22 Dritt- und Viertklässler die 3. Runde der Matheolympiade erreicht und dürfen am 11. Mai 2017 mit einer Lehrkraft zum Gymnasium Sulingen fahren, um dort ihr Wissen und Können nochmals unter Beweis zu stellen.

Aber nicht nur diese 22 Kinder haben bereits jetzt eine Urkunde bekommen, sondern auch alle anderen, die an der 2. Stufe der Matheolympiade teilgenommen haben. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren Leistungen und drücken die Daumen für die 3. Runde.


Leseratten und Bücherwürmer

Erfolgreiche Leserinnen - Johanna und Emma starten beim Lesewettbewerb in Kirchdorf

Die Schulsiegerinnen Johanna (4b) und Emma (3b) vertraten die Grundschule am Speckenbach beim regionalen Lesewettbewerb und verbrachten zusammen mit ihren Freundinnen Anna Pia und Anna sowie Frau Ohrdes einen aufregenden sowie spannenden Vormittag in Kirchdorf.

Die Schulsieger aus den Grundschule Sulingen, Scholen, Groß Lessen, Kirchdorf und Siedenburg konnten ihr Können unter Beweis stellen und lasen jeweils einen Teil aus ihrem geübten Text sowie einen fremden Text vor.

Die Jury, bestehend aus einer Vertretung der Schulbücherei in Kirchdorf, einer pensionierten Lehrkraft, Lehrer Herr Thews sowie zwei Schülerinnen des Gymnasiums Sulingen, hatte es nicht leicht. Alle Kinder meisterten ihre Aufgabe großartig. So belegte Johanna am Ende den tollen 4. Platz im vierten Jahrgang. Emma konnte im dritten Jahrgang sogar den großartigen 1. Platz erreichen und darf somit am Verbundsentscheid am kommenden Freitag in Bruchhausen-Vilsen teilnehmen.

Wer Emma am Freitag (17.03.2017) unterstützen möchte, darf gerne am Freitag um 15.30 Uhr in das Gymnasium Bruchhausen-Vilsen kommen.

weitere Bilder hier


Seniorennachmittag in Borstel

Die Bremer Stadtmusikanten als Schattentheater

Am 8. März 2017 war ein Teil der "Flötenkinder" der Klasse 4b in Sachen "Bremer Stadtmusikanten" unterwegs. Sie überraschten die Senioren der evangelischen Kirchengemeinde in Borstel mit einem Schattentheater.


Pause mal ganz anders

Seit kurzem hat der Schülerrat in Zusammenarbeit mit Frau Beranek einmal in der Woche eine Pause eingeführt, die ganz anders abläuft. Jeden Mittwoch in der 1. großen Pause findet entweder die Pausendisco oder eine Lesepause statt. Hier finden Sie die ersten Impressionen von der Lesepause und der Disco.


Kunst und Künstler

Franz Marc hatte die Kuh in seinem Bild gelb gemalt. Milka wirbt mit einer lila Kuh. Die Schülerinnen und Schüler der AG Kunst und Künstler hatten Spaß an bunten Kühen. Eine ganz tolle farbintensive Herde ist so entstanden.


Siedenburg - Helau!!!

Am Rosenmontag ging es bunt zu in unserer Schule. Nicht nur, dass es von Piraten, Vampiren, Prinzessinnen, Cowboys und vieles mehr nur so wimmelte, nein, wir haben bewiesen, dass auch wir Norddeutschen Fasching feiern können.

Der Tag begann mit einer langen Polonaise - 170 Schüler und 12 Lehrkräfte und Mitarbeiter reihten sich ein und marschierten durch die Klassen bis zur Pausenhalle, in der alle zusammen tanzten und ihr Kostüme präsentieren konnten. Anschließend feierte jede Klasse für sich im Klassenraum, wobei jede Klasse für eine Stunde in die Turnhalle konnte, in der ein Bewegungsparcour aufgebaut war.

Fasching ist immer wieder anstrengend, aber wir sind alle der Meinung, es ist auch immer wieder schön!

Vielen Dank auf Sonja Küfe, die wieder mit ihrer Kamera versucht hat, die Stimmung einzufangen und jede Klasse für sich fotografiert hat!

mehr Bilder hier


Lesewettbewerb 2017

Am 22. Februar 2017 fand der diesjährige Vorlesewettbewerb der Grundschule am Speckenbach statt. Zunächst waren in den Vorrunden klassenintern Sieger ermittelt worden. Diese traten dann vor großem Publikum - Mitschülern und Lehrern - und einer fünfköpfigen Fachjury an. Es wurde zunächst ein eigenes Buch vorgestellt und daraus vorgelesen. Im Anschluss lasen die Schülerinnen und Schüler einen Abschnitt aus dem Kinderbuchklassiker "Emil und die Detektive" von Erich Kästner vor. Jury und Publikum zeigten sich begeistert von den einzelnen Präsentationen.

Die diesjährigen Sieger in den Klassenstufen 3 und 4 sind Emma (3b) und Johanna (4b). Alle Teilnehmer wurden vom Förderverein der Grundschule am Speckenbach mit Gutscheinen für Bücher belohnt. Die beiden Jahrgangssieger werden am Regionalentscheid am 9. März 2017 in Kirchdorf teilnehmen.

weitere Bilder hier


Tanz - AG der 3. und 4. Klassen

Am Montag, den 13.02.2017 präsentierte uns die Tanz-AG der 3. und 4. Klassen ihren selbst ausgedachten Tanz. Die Mitschüler der gesamten Schule und alle Lehrkräfte waren begeistert.

(weitere Bilder hier)


Kreisvölkerballturnier 2017

Am Freitag, den 10.02.2017 ging es mit 24 hochmotivierten Kindern zum alljährlichen Kreisvölkerballturnier in der Edensporthalle in Sulingen. Insgesamt stritten fünf Jungen- und Mädchenteams während drei spannender Stunden um den Turniersieg. Nach einem sehr anstrengenden, aufregenden und abwechslungsreichen Vormittag fuhren unsere Spielerinnen und Spieler mit dem vierten und fünften Platz nach Hause. Unmut kam jedoch nicht auf - alle hatten viel Spaß und genossen die Abwechslung vom schulischen Alltag.

Vielen Dank an die tolle Organisation und Umsetzung an die Grundschule Sulingen - wir kommen wieder!!!

(weitere Bilder hier)