Herzlich Willkommen !!!


Wir wünschen allen Schülern und ihren Familien wunderschöne Sommerferien und freuen uns darauf, alle gesund und munter am

27. August 2020 wieder in der Schule begrüßen zu dürfen.


Vogelschutz am Fahrradständer

Bei uns am Fahrradständer lagen immer tote Vögel bis Frau Bergholz sich etwas ausgedacht hat. Sie hatte die Idee, Vogelaufkleber an den Scheiben zu befestigen, und hat gefragt, ob ich ihr helfen kann. 

Dann haben wir zusammen die Fenster gereinigt und die Vogelaufkleber befestigt. 

Wir hoffen, dass keine Vögel mehr gegen die Fenster fliegen.

 

(geschrieben von Beeke Feldmann, Klasse 3a)


Plakat-Challenge der 4. Klassen

Frau Brüns und Frau Rathkamp suchten die besten Plakate zur Verdeutlichung der Hygieneregeln im Schulalltag. Dazu riefen sie zu einer Plakat-Challenge auf. Im Rahmen des Homeschoolings bekamen die Viertklässler die Aufgabe, kreativ zu sein und auffällige sowie informative Plakate mit den aktuellen Hygienevorschriften zu gestalten. Für diese Aufgabe erhielten die Kinder vorweg Informationen zu Hygieneregeln, Plakatbeispiele und Hinweise zur Gestaltung eines Plakates.

 

Jetzt wurden in den Klassen die jeweils drei besten Plakate ermittelt und prämiert. Bei den Gewinnen handelte es sich um Gegenstände, die bei der Einhaltung der Hygienevorschriften gut zu gebrauchen sind. So gab es beispielsweise eine Schwimmnudel als Symbol für den nötigen Abstand von 1,50 Meter, ein Handreinigungsspray und eine Handcreme.

 

Die Plakate sind in der Schule zu bestaunen.

 

Klasse 4a

 

Platz 1: Til Mahlstädt, Platz 2: Luka Mahlstädt, Platz 3: Fabian Tolski, 

 

Klasse 4b

 

Platz 1: Ailis Wolters, Platz 2: Lina Kühtz, Platz 3: Marno Trütner

 


Der Förderverein heißt die Schüler willkommen

Nun ist auch in unserer Grundschule der Unterricht für eine Hälfte der 4. Klassen gestartet. Nachdem das Kollegium in den letzten Wochen ausschließlich digital unterrichtet hat, freuen wir uns sehr über den Wiedereinstieg von wenigstens einem Teil unserer Schülerinnen und Schüler. Obwohl das Bereitstellen der Unterrichtsmaterialien und die Kommunikation  mit den Schülerinnen und Schülern bzw. mit ihren Eltern sehr gut geklappt hat, fehlte den Lehrkräften der Grundschule doch sehr der direkte Kontakt. Nach vielen Überlegungen und einer guten Zusammenarbeit mit dem Schulträger wird es uns hoffentlich gelingen, Hygienemaßnahmen und Sicherheitsabstände zu gewährleisten und mit den Kinder zu lernen, zu leben und trotz der schwierigen Situation zu lachen.

 

Der Vorstand des Fördervereins der Grundschule am Speckenbach e.V. hat sich ein paar Gedanen gemacht uns sich überlegt, den Kindern eine kleine Freude zum Wiederbeginn der Schulzeit zu bereiten. Mit einem kleinen Geschenk für jeden Schüler, mit dem er sich alleine beschäftigen kann, da ja noch immer Kontaktbeschränkungen gelten, heißt der Förderverein die Kinder willkommen.

Damit die Schülerinnen und Schüler auch in der Schule den vorgeschriebenen Abstand halten, um ihnen die Zeit bis zur Normalität zu verkürzen und sie zu ermutigen bis dahin durchzuhalten, hat der Förderverein für jede Klasse eine Tasche mit vielen unterschiedlichen Spielsachen gepackt. Mit diesen Spielsachen, die der Förderverein bei Toys'n'Trains in Sulingen erworben hat, können die Kinder alleine, zu zweit oder zu dritt spielen und trotzdem den Mindestabstand zu jedem einhalten.

 

Das Kollegium der Grundschule bedankt sich auch im Namen der Kinder herzlich für diese Geschenke.


Gespendeter Mund-Nasen-Schutz der Firma Lloyd Shoes GmbH

Heute haben unsere Viertklässler ihren Mund-Nasen-Schutz von der Firma Lloyd aus Sulingen bekommen. 

Das Unternehmen hat jedem Schüler, allen Lehrkräften und MitarbeiterInnen eine Alltagsmaske gespendet. Diese sind in tollen Farben und in drei verschiedenen Größen gefertigt. Die Klassenlehrkräfte werden die Masken nach und nach an ihre Schüler verteilen.

Wir freuen uns sehr über dieses Geschenk und möchten auch auf diesem Wege ganz herzlich „danke“ sagen!


Storchennachwuchs bei Familie Ruröde

DIE GESCHICHTE DER STÖRCHE BEI MEINEM OPA 

        

Seit 2011 gibt es in Siedenburg wieder ein Storchennest. 

In diesem Jahr ist der erste Storch am 12. März angekommen.

Der zweite Storch kam am 14. März an. 

Das Weibchen legte ein Ei am 29. März. 

Danach hat es noch vier Eier gelegt. 

Der Storch muss 30 – 35 Tage brüten. 

Am 2. Mai war der erste kleine Storch zu sehen. 

Vier Küken waren am 3. Mai zu sehen. 

Am 4. Mai ist das letzte Küken geschlüpft. 

Hoffentlich überleben alle Störche in diesem Jahr.

 

(geschrieben von Tomke Frida Ruröde, Klasse 2b)

 

 

Hier könnt ihr ein paar Bilder direkt aus der Storchennestkamera sehen! Vielleicht habt ihr ja Lust, beim Storchennest vorbeizuschauen und den Nachwuchs direkt vor Ort zu beobachten!

 


Steine bemalen - Steinschlangen für Zusammenhalt und Hoffnung

Vielleicht hast du auch schon davon gehört oder etwas darüber gelesen:
In dieser Zeit der Corona-Krise werden gerade besonders viele Kinder kreativ. Sie bemalen kleine Steine mit bunten Farben und kleinen Bildchen, die ein Zeichen des Zusammenhalts und der Hoffnung sein sollen. So entstehen überall im Land Kunstwerke mit Marienkäfern, Herzen, Sonnen und Wünschen wie „Bleibt gesund!" oder „Lasst uns zusammenhalten!" Die bunten Steine werden vor Kindergärten und Schulen und auch in Parks und auf Feldwegen abgelegt. Auf diese Weise wachsen überall lange, bunte Steinschlangen und wer an den Steinen vorbeikommt, der bekommt sofort gute Laune.
Wir finden, das ist eine ganz tolle Idee und bestimmt auch etwas für dich und unsere Schule, denn solche kleinen Mutmacher können wir alle im Moment manchmal gut gebrauchen.


Auch du darfst deine Freunde nicht sehen, die Spielplätze sind geschlossen und Fußball spielen auf dem Sportplatz ist verboten. Da bekommst du bestimmt so manches Mal schlechte Laune oder dir ist einfach nur langweilig. Damit vielleicht mal keine Langeweile aufkommt, greif doch einfach zu bunter Farbe und bepinsel kleine und große Steine.
Frau Brüns hat schon einen Anfang gemacht und war mit ihren Kindern fleißig. Sie haben einige Steine mit lustigen Gesichtern und einem Regenbogen bunt bemalt und diese vor unsere Schule gelegt. Wenn du möchtest, dann male zu Hause einen Stein an und lege ihn einfach dazu. Auch deine Geschwister und Eltern dürfen gerne mitmachen. Mal sehen, wie lang die bunte Steinschlange vor unserer Schule am Ende wird. Vielleicht schaffen wir es ja einmal ganz um die Schule herum. Auf jeden Fall werden die Steine allen, die
vorbeigehen, ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Wir wünschen dir viel Spaß und freuen uns schon auf all die kleinen Kunstwerke, die wir hoffentlich bald vor der Schule bewundern dürfen.


--- WICHTIG ---

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

seit dem 16.4.2020 gibt es einen "Fahrplan" für das weitere Vorgehen in Bezug auf Schule. Hier geben wir nur einen kurzen Überblick darüber, wann welche Klassen wieder die Schule besuchen dürfen:

 

Klasse 4 -   4. Mai 2020

Klasse 3 - 18. Mai 2020

Klasse 2 - Ende Mai / Anfang Juni

Klasse 1 - Ende Mai / Anfang Juni

 

Wir sind natürlich alle nicht glücklich über diese Entscheidung, können aber die Beweggründe unserer Regierung sehr gut nachvollziehen und versuchen aus dieser Situation das Beste herauszuholen. 

 

Die Landesregierung hat beschlossen, dass die Klassen in zwei Lerngruppen aufgeteilt werden sollen und diese abwechelnd beschult werden. Hier gibt es verschiedene Modelle, wobei sich unser Kollegium entschieden hat, die Gruppen im wöchentlichen Wechsel in der Schule zu unterrichten. Das bedeutet, dass die Hälfte der Klasse eine Woche Unterricht in der Schule hat und die andere Hälfte zu Hause mit Materialien von uns lernt. Die Eltern der betreffenden Klassen (zunächst 3 und 4) werden rechtzeitig von uns darüber informiert. Aus diesem Grund ist sehr wichtig, dass ich von allen Eltern eine E-Mail-Adresse erhalte, um Sie so schnell wie möglich informieren zu können.

 

Anders als bisher dürfen und müssen wir Lehrkräfte nun das "Lernen zu Hause" als verbindlich voraussetzen. Wir werden weiterhin Arbeitspläne für Ihre Kinder auf der Homepage bereitstellen, die verpflichtend zu bearbeiten sind. Zusätzlich möchten wir Sie bitten, fertige Arbeitsblätter in der Schule abzugeben, einzuscannen und per Email zu verschicken oder den postalischen Weg zu wählen, so dass wir die Arbeitsergebnisse Ihrer Kinder verfolgen und Rückmeldungen geben können. Natürlich muss dies nicht jeden Tag erfolgen, sondern ein- bis zweimal die Woche. Außerdem bieten alle Lehrkräfte täglich Sprechzeiten an, über die ich Sie am Montag informieren werde. Die Klassenlehrer werden sich zusätzlich mindestens einmal die Woche telefonisch oder digital bei Ihnen melden, um sich mit Ihrem Kind oder Ihnen über Lernfortschritte, Probleme o.Ä. zu unterhalten. Unter dieser Information finden Sie außerdem einen Leitfaden für das "Lernen zu Hause", das die Landesregierung für Eltern und Schüler vorbereitet hat.

 

Falls Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, bitte ich Sie, sich zwei Tage im Voraus zu melden, so dass alle Vorkehrungen getroffen werden können. Dieses können Sie telefonisch machen oder auch per Mail an info@grundschule-sg-siedenburg.de. Zusätzlich benötigt die Schule eine Bestätigung Ihres Arbeitgebers. 

 

Bitte beachten Sie, dass Kinder mit Erkältungserscheinungen und/oder anderen Krankheitssymptomen zum Schutz der anderen Kinder, Lehrkräfte und Pädagogischen Mitarbeiter nicht aufgenommen werden dürfen.

Die Notbetreuung findet weiterhin in der Zeit von 8-13 Uhr statt und die Kinder können in dieser Zeit unter anderem an ihrem Arbeitsplan arbeiten. Bitte geben Sie Ihrem Kind einen Mundschutz mit!

 

Ich hoffe, ich konnte einige Fragen beantworten und Ihnen ggf. bestehende Sorgen etwas nehmen. Sollten Sie Fragen, Anregungen, Probleme und/oder Wünsche haben, melden Sie sich gerne direkt unter der oben genannten Email oder telefonisch unter 04272-1447. Ich bin täglich von 8-13 Uhr in der Schule erreichbar.

 

Viele Grüße an Sie und Ihre Familien und bleiben Sie gesund!

 

Karen Hausner


Download
Leitfaden für Eltern und Schüler für das Lernen zu Hause
Leitfaden_fr_Eltern_Schlerinnen_und_Schl
Adobe Acrobat Dokument 481.8 KB

Aktion "Saubere Landschaft" mal "anders"

In diesem Jahr sammelten wir nicht gemeinsam am und um das Schulgelände in Siedenburg, sondern viele Kinder machten sich mit ihren Familien bei sich in der Heimat in der ganzen Samtgemeinde Siedenburg auf den Weg und sammelten fleißig Müll. Tolle Sache!


Lernangebote und Anregungen aus dem Internet

Liebe Kinder!

Wir haben eine kleine Liste mit ganz unterschiedlichen Lernangeboten, Anregungen und interessanten Ideen aus dem Internet für euch zusammengestellt. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auf diese Seiten klicken und dort entdecken, was ihr zu Hause noch alles machen könnt.

 

Wenn du gerne ausmalst und vielleicht sogar an einem Ausmalwettbewerb teilnehmen möchtest, klicke hier.

 

Wenn du gerne zeichnest und mit Schritt-für-Schritt Anleitungen deine Fähigkeiten erweitern möchtest, klicke hier.

 

Wenn dir das Osterpaket gut gefallen hat und du Ideen für neue Blitzaufträge entdecken möchtest, klicke hier.

 

Wenn du gerne zu ganz unterschiedlichen Themen aus vielen Fächern etwas lernen möchtest, klicke hier.

 

Wenn du wiederholen und mit abwechslungsreichen Übungen trainieren möchtest, klicke hier.

 

Wenn dir unsere Trommelzauber-Projektwoche gut gefallen hat und du Spaß am Trommeln hast, klicke hier.

 

Wenn du gerne Fußball spielst und von Werder-Profis neue Tricks und Übungen lernen möchtest, die du zu Hause machen kannst, klicke hier.

 

Wenn du Lust hast, dich ein bisschen zu bewegen und dich fit zu halten, findest du hier Sportvideos zum Mitmachen für die ganze Familie.


Was ist Corona?